| Drucken |

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Zimmervermittlung "Am Fischlandtor" GmbH & CoKG mit dem Sitz in 18347 Ostseebad Dierhagen, Strandstraße 31, hier im folgenden mit ZAF abgekürzt, vermittelt Unterkünfte von privaten und gewerblichen Vermietern (Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen), hier nachfolgend Gastgeber genannt.

Stellung der ZAF

Die ZAF ist berechtigt, Verträge im Namen und auf Rechnung des Gastgebers abzuschließen. Die ZAF tritt nur als Vermittler auf, nicht als Reiseveranstalter im Sinne des §651 BGB. Die ZAF haftet nicht für Leistungen und Angaben des Gastgebers.

Vertragsschluss, Zahlungen und Preise

Mit der Buchung, die schriftlich, telefonisch oder in persönlicher Form erfolgen kann, bieten Sie als Gast dem Gastgeber einen verbindlichen Gastaufnahmevertrag an. Die Buchung ist für den Mieter mit Unterschrift des Vertrages verbindlich, für den Vermieter nach schriftlichem Eingang des Mietvertrages und Eingang des Anzahlungsbetrages auf dem Konto der Zimmervermittlung in der vereinbarten Zeit. Nach Abschluss des Vertrages ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Mietpreises innerhalb von 14 Tagen auf das unten aufgeführte Konto zu überweisen. Der Restbetrag ist spätestens 14 Tage vor Anreise zu überweisen. In Ausnahmefällen, wie kurzfristige Buchungen, kann auch am Anreisetag die Zahlung des Gesamtbetrages vor Ort bei der ZAF erfolgen.

Zimmervermittlung "Am Fischlandtor" GmbH & CoKG

IBAN:   DE82 1505 0500 0530 0227 02

BIC:      NOLADE21GRW

Sparkasse Vorpommern

Alle angegebenen Preise sind Endpreise und schließen bei den gewerblich vermietenden Eigentümern die gesetzliche Mehrwertsteuer mit ein. Erfolgt die Zahlung der im Vertrag vereinbarten Summe nicht fristgerecht, behält sich die ZAF vor, den Vertrag zu kündigen und die Unterkunft anderweitig zu belegen.

Stornierungen, Nichtanreise, Reiseabbruch und Reiserücktrittsversicherung

Der Gast kann vor Reisebeginn vom Gastaufnahmevertrag zurücktreten. Die Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen. Im Falle einer Stornierung hat der Gast angemessenen Ersatz für den entgangenen Gewinn und für getroffene Aufwendungen zu leisten. Bei Stornierungen und Umbuchungen wird eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro erhoben. Bei einer Onlinebuchung behalten wir uns das Recht vor, die Buchung innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Buchung zu widerrufen.

Stornogebühren:

60 Tage bis 41 Tage vor Reisebeginn 30% des Reisepreises

40 Tage bis 31 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises

30 Tage bis 14 Tage vor Reisebeginn 80% des Reisepreises

13 Tage bis 1 Tag vor Reisebeginn 90% des Reisepreises

bei Nichtantritt am Anreisetag oder vorzeitiger Abreise des Gastes 100% des Reisepreises

Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung. Entsprechende Formulare oder einen Link erhalten Sie von der ZAF und finden einen Link auf unserer Webseite.

An- und Abreise, Öffnungszeiten

Das Beziehen des Mietobjektes durch den Gast kann im Regelfall ab 14.00 Uhr erfolgen, in der Sommersaison ab 16.00 Uhr. Die Anreise des Gastes hat so zu erfolgen, dass die Schlüsselübergabe durch die ZAF innerhalb der Öffnungszeiten gewährleistet werden kann. Eine Anreise außerhalb der Öffnungszeiten ist im Ausnahmefall und nach Absprache möglich. Die Abreise des Gastes muss stets bis 10.00 Uhr am Abreisetag abgeschlossen sein. Bitte entfernen Sie vor Ihrer Abreise den Müll und säubern Sie die Küchengeräte sowie das Geschirr und verlassen Sie Ihre Unterkunft besenrein. Bei nicht fristgemäßer Räumung des Mietobjektes kann der Gastgeber eine entsprechende Mehrvergütung verlangen.

Pflichten des Kunden, Kündigung

Der Gast verpflichtet sich, das Mietobjekt und die Einrichtung des Gastgebers pfleglich zu behandeln. Bei auftretenden Störungen und Mängeln ist unverzüglich die ZAF als Vertreter des Gastgebers zu benachrichtigen. Der Gast gewährt dem Gastgeber eine ausreichende Frist, Mängel zu beseitigen. Der Gastaufnahmevertrag kann ohne Einhalten einer Frist durch den Gastgeber, auch vertreten durch die ZAF, gekündigt werden, wenn der Gast sich nicht an die vertraglich festgelegten Punkte hält (z. B. Überbelegung, nicht angemeldete Haustiere). Tagesgäste sind grundsätzlich vorher anzumelden. In bestimmten Fällen behält sich der Eigentümer vor, ein entsprechendes Entgelt zu erheben. Jegliche Änderung des Vertrages ist unverzüglich zu melden, die Meldungen haben schriftlich zu erfolgen.

Haftung, Haftungsbeschränkungen

Die Haftung der ZAF beschränkt sich ausschließlich auf die Vermittlung der Mietobjekte des Gastgebers.

Gerichtstand ist das für Dierhagen zuständige Amtsgericht.